Erfahrungen

 

 

 

Möchten Sie wissen, welche Erfahrungen Anwender bereits gemacht haben?
 
Hier finden Sie Berichte unserer Kunden darüber.
 


 

 

Haben Sie unsere Produkte auch schon ausprobiert?


Helfen Sie anderen, indem Sie ihnen und uns eine kurze Rückmeldung geben. Für Ihre Mühe bedanken wir uns mit einem kleinen Geschenk bei Ihrer nächsten Bestellung!

 

Zum Kontaktformular

 

 

 

 

 

 

Werner W., 82 Jahre, Dresden, Prostatavergrößerung

 

CranaVit

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Ihnen möchte ich berichten, wie sehr mir eines Ihrer Produkte hilft.

 

Es begann damit, dass ich Probleme beim Wasserlassen bekam. Nach der der Diagnose eines einer vergrößerten Prostata durch einen Tumor stand ich kurz vor einer Operation. Ich war mir sehr unsicher, denn ich wollte keine OP. Andererseits wurden die Beschwerden beim Wasserlassen immer akuter.

 

Meine Tochter empfahl mir, es mit CranaVit zu probieren. Sie hatte sich schon mit Granatapfelprodukten beschäftigt und sagte mir, dass es hier große Erfolge geben solle. Ich war anfangs skeptisch, aber ich wollte es ausprobieren. Ihre Lieferung kam prompt.

Im Ergebnis - Ich bin begeistert. Denn seit nunmehr 5 Jahren nehme ich Ihre Nahrungsergänzung regelmäßig. Ich brauchte keine OP mehr, denn meine PSA Werte sind seitdem einfach stabil.Sie sind nicht mehr gestiegen und beim Wasserlassen habe ich seitdem eine deutliche Linderung mit der ich gut zurechtkomme.

 

Da ich nun seit so langer Zeit Ihr Produkt nehme, möchte ich meine Zeilen nutzen, Ihnen ebenso für Ihren hervorragenden und immer prompten Service danken. Ausnahmslos bekomme ich immer schnell und pünktlich meine Lieferung.

 

Vielen Dank

und herzliche Grüße aus Dresden

 

 

Klaus H. aus Sachsen-Anhalt, steigende PSA-Werte

 

CranaVit

 

 

Guten Tag,

 

von meinem behandelden Arzt wurde mir vor 5 Monaten Cranavit empfohlen. Als Unterstützung bei stetig steigenden PSA Werten und Vergrößerung der Prostata.

 

......Ich bin sehr dankbar, dass es dieses Produkt gibt. Denn jetzt, nach ein paar Monaten, kann ich sagen, dass sich der Anstieg der PSA werte deutlich verlangsamt hat. Auch insgesamt fühle ich mich wieder besser. Ich fühle mich gesünder und kräftiger..........

 

Viele Grüße ...

 

 

Lutz W., Darmstadt, Hüftgelenksarthrose

 

ArthroJen

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

herzlichen Dank für Ihre schnellen tadellosen Lieferungen. Wegen meiner Hüftgelenksarthrose nehme ich seit 3 Monaten ArthroJen.

Bereits nach einem Monate hatten sich meine Schmerzen deutliche gelindert und nunmehr bin ich fast schon beschwerdefrei.

 

Ich danke Ihnen herzlich......

 

 

Nico S. aus Westfalen, Sportverletzung

 

ArthroJen

 

 

Hallo,

 

seit einem Sturz beim Squash hatte ich immer wieder Beschwerden und Schmerzen im rechten Arm. Eine Bekannte hat mir Arthrojen empfohlen und mir eine Packung zum Probieren geschenkt.

 

Seitdem bestelle ich regelmäßig. Meine Schmerzen treten nur noch sehr selten auf und sind dann sehr gering. Jetzt kann ich wieder schmerzfrei zum Squash gehen.

 

Herzliche Grüße aus Westfalen...

 

 

Hannelore W. aus Münster

 

ArthroJen

 

Sehr geehrte Frau Zehentner,

 

herzlichen Dank für Ihre schnelle Lieferung. Ich habe Arthrose. Besonders betroffen sind meine Kniegelenke und die Hüfte.

 

Nachdem ich nun seit 2 Wochen Ihre Kapseln nehme bilde ich mir ein, dass meine Beschwerden schon deutlich weniger geworden sind............

 

Ich werde auf jeden Fall weiter berichten.

 

 

Dr. Michael H., Bayern

 

ArthroJen

 

 

Sehr geehrter Herr Jentsch,

 

nachdem ich eine AWB eines Kollegen über Ihr Nahrungsergänzungsmittel ArthroJen eingesehen habe, habe ich mir ArthroJen bestellt. Ich muss sagen, meine, wenn auch geringen Beschwerden, hatten sich nach kurzer Zeit gebessert und sind jetzt komplett verschwunden.

 

Auch meinen Patienten empfehle ich Ihre Nahrungsergänzung und kann Ähnliches berichten....

 

Beste Grüße

 

Michael H.

 

*) AWB ist eine Anwendungsbeobachtung, bei der unter Zugrundelegung verschiedener Parameter festgestellt wird, in welcher Weise sich z.B. die Einnahme von Medikamenten usw. auf den Patienten auswirkt.